FAMILIENAUFSTELLUNG


  

Sonntag 08.11.2020, 10:00 - 13:00 Uhr mit Birgit


TeilnehmerIn mit eigenem Anliegen:  90 €
StellvertreterIn/ BeobachterIn:   30 €

(Anmeldungen über das Yoga Atelier Halle)

Wenn es in deinem Leben Verstrickungen gibt, die dich an der vollen Entfaltung der Fülle deiner Möglichkeiten hindern, kann dir die Teilnahme an unserem Aufstellungstag neue Perspektiven aufzeigen. 

In einer kleinen Gruppe von maximal 10 TeilnehmerInnen gebe ich dir in einem geschützten Rahmen die Chance, ungute Muster in deiner Herkunftsfamilie oder einem anderen System in deinem Leben zu entdecken und erste Ideen für Lösungsansätze oder einen versöhnlichen Umgang damit zu entwickeln.

Du kannst dich anmelden, wenn du selbst ein Thema einbringen möchtest, aber auch, wenn du "nur" als StellvertreterIn für die Familienmitglieder eines/r anderen Teilnehmers / Teilnehmerin dabei sein möchtest. Auch in diesem Fall wirst du von unserer Aufstellung für deine eigenen Lebensthemen profitieren.

Falls du dir vorstellen kannst, selbst ein Anliegen einzubringen, würde ich mich im Vorfeld mit dir telefonisch in Verbindung setzen, um dir Genaueres zum Ablauf mitzuteilen und um dich um einige Informationen zu deinem Thema zu bitten.

Für die Familienmitglieder wählst du in der Aufstellung aus der Gruppe StellvertreterInnen aus, die zueinander in Beziehung im Raum von dir (angeleitet und begleitet durch mich) aufgestellt werden. Bei unserer Systemischen Aufstellung werden so Verstrickungen, ungute Beziehungsmuster, aber auch hilfreiche Potentiale nach außen sichtbar und du kannst sie distanziert zu deinem Innenleben in Ruhe betrachten. Die StellvertreterInnen erleben dabei das Phänomen, dass authentische Gefühle und Gedanken auftauchen, die den tatsächlichen Emotionen im Familiensystem entsprechen können. Das Phänomen wird als "repräsentierende Wahrnehmung" bezeichnet. Mit behutsamen Fragen werde ich dir dann helfen, zu entdecken, was hilfreich und heilend sein kann, um schwierige Beziehungsgeflechte zu entstören. 

Birgit

Krankenschwester, Diplom-Sozialpädagogin, Systemische Beraterin (DGSF) und Systemische Supervisorin / Coach
Ich liebe es, Menschen und Gruppen dabei zu unterstützen, ihr persönliches Potential zu entdecken und zu entwickeln. Entdeckt habe ich die Freude an dieser Arbeit schon vor einigen Jahren, als ich mit verschiedensten Menschen in der Sozialen Arbeit tätig war. 

Einen besonderen Entwicklungsschub erlebte ich während meiner Ausbildung zur Systemischen Beraterin in der Beziehungswerkstatt in Jena. Eine Weiterbildung zur Systemischen Supervisorin / Coach schloss ich 2020 ab. Neben all diesen Herausforderungen bin ich glückliche Oma von zwei tollen Enkelkindern und Mutter dreier erwachsener Menschen und lebe in Jena.